Prof. Dr. Friedhelm Jung

Vision

“Und was du von mir gehört hast vor vielen Zeugen, das befiehl treuen Menschen an, die tüchtig sind, auch andere zu lehren.” 2. Timotheus 2, 2

Dekan Seminarprogramm und Dozent
E-Mail: fjung@bsb-online.de
Telefon: +49 (2222) 701 205

Fachbereiche

  • Dogmatik
  • Konfessionskunde
  • Praktische Theologie

Predigten

Hier sollen Predigten verlinkt werden

  • 1964 – 1980 Schulbesuch bis zum Abitur und Ausbildung zum Industriekaufmann
  • 1980 – 1984 Theologisches Seminar St. Chrischona/Basel, Abschluss M.Div.äquiv.
  • 1984 – 1985 Studium der französischen Sprache und Geschichte an der Universität Strasbourg/Frankreich, Zertifikat in Französisch
  • 1985 – 1990 Studium der Theologie, Philosophie und Psychologie an den Universitäten Siegen und Marburg
  • 1991 Promotion zum Dr. theol. in Kirchengeschichte an der Universität Marburg
  • Wintersemester 2012/2013: Zusätzliche Studien an der Universität Bonn
  • Wintersemester 2014/2015: Zusätzliche Studien an der Universität Köln
  • 1984 – 1985 Jugendpastor in der Eglise Evangelique Brumath/Frankreich
  • 1985 – 1987 Tutor für Griechisch an der Universität Marburg
  • 1990 – 1996 Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Stade
  • 1994 – 1996 Vorsitzender der Evangelischen Allianz Stade
  • 1996 – 2001 Dozent für Deutsch, Griechisch und systematische Theologie am BSB
  • 1999 – 2001 Gastdozent in Malawi (1999), Ukraine (1996, 1998-2001) und den USA (2001)
  • 2001 – 2005 Pastor der Evangelischen Freikirche Bornheim
  • seit 2005 – Professor des Southwestern Baptist Theological Seminary in Fort Worth, Texas, und Leiter des Seminarprogramms am BSB
  • Evangelische Freikirche Bornheim
  • Evangelical Theological Society
  • Bibelbund Deutschland

Bücher

  1. Antworten auf letzte Fragen. Über das Woher, Wozu und Wohin des Menschen, Dillenburg: Christliche Verlagsgesellschaft, 2017.
  2. Frauen als Pastorinnen? Die Stellung der Frau nach Gottes Plan, Lage: Lichtzeichen Verlag, 2015.
  3. Christ & Geld. Biblische Hilfen für einen gesunden Umgang mit Finanzen (Hg.), Lage: Lichtzeichen, 2013.
  4. Zwanzig Jahre Bibelseminar Bonn – Schlaglichter aus der Geschichte einer jungen Bibelschule (Hg.), Lage: Lichtzeichen Verlag, 2013.
  5. Orientierung in orientierungsloser Zeit (Hg.), Lage: Lichtzeichen Verlag, 2012.
  6. Die Wahrheit ist unsterblich, Lage: Lichtzeichen Verlag, 2012.
  7. Glaube kompakt. Grundzüge biblischer Dogmatik, 2. Aufl. Lage: Lichtzeichen Verlag, 2013.
  8. Nur Umkehr kann uns retten! Was Deutschland heute braucht, Lage: Lichtzeichen Verlag, 2010.
  9. Was ist “evangelikal”?, Christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg, 2007.
  10. Die deutsche evangelikale Bewegung – Grundlinien ihrer Geschichte und Theologie, 4. Auflage, Bonn 2011.
  11. Frauenordination – Spaltpilz der Christenheit?, Bornheim, 1998.

 

Artikel

  1. „Was Luther a Bible Critic?“, in: Southwestern Journal of Theology, Volume 60, Number 1, Fall 2017, S. 53-65.
  2. „Irrwege der evangelischen Landeskirchen und unter welchen Bedingungen doch noch ein Aufbruch zu erwarten wäre“, in: BSB-Journal.de 2/2017, S. 38-58.
  3. „Ist die Heilige Schrift irrtumslos?“, in: Ulrich Wendel (Hrsg.), Glaubwürdig aus guten Gründen. Warum wir der Bibel vertrauen können, Holzgerlingen: SCM R. Brockhaus, 2017, S. 111-124.
  4. Bibel für heute 2018, Gießen: Brunnen Verlag, 2017, S. 254-261.
  5. “War Luther ein Bibelkritiker?, in: BSB-Journal.de 2/2016, S. 56-59.
  6. „Die Sache mit der ‚strohernen Epistel‘. War Luther ein Bibelkritiker?“, in: Berthold Schwarz (Hrsg.), Martin Luther. Aus Liebe zur Wahrheit, Dillenburg: Christliche Verlagsgesellschaft, 2016, S. 133-149.
  7. „Glaube und Zweifel“, in: STEPS 04/2016, S. 12-14.
  8. Bibel für heute 2017, Gießen: Brunnen Verlag, 2016, S. 225-231.
  9. „The Doctrine of the Future in Contemporary European Theology“ (with Eduard Friesen), in: D. Jeffrey Bingham and Glenn R. Kreider (editors), Eschatology. Biblical, Historical, and Practical Approaches, Grand Rapids: Kregel, 2016, S. 431-443.
  10. „Auslegungsmethoden im Wettstreit: Die bibeltreue Auslegung von Lukas 7,11-17“, in: Faszination Bibel, Dezember 2015, S. 58-59.
  11. „Bibel und Prophetie“, in: Daniel Facius (Hrsg), Der Bibel verpflichtet. Mit Herz und Verstand für Gottes Wort,  Dillenburg: Christliche Verlagsgesellschaft, 2015, S. 171-188.
  12. TEXAS – mehr als Kühe und Cowboys, in: ideaSpezial Nr. 5/2015 (Beilage zu ideaSpektrum Nr. 38/2015), S. 44-46.
  13. Bibel für heute 2016, Gießen: Brunnen Verlag, 2015, S. 63-69
  14. Bibel für heute 2015, Gießen: Brunnen, 2014, S. 48-53.
  15. “Inspiriert von Gottes Geist. Der Gottes-Faktor in der Bibel”, in: Faszination Bibel,Special 2014, S. 9.
  16. “Sollten Christen in der Passionszeit fasten?”, in: ideaSpektrum 10/2014, S. 13.
  17. “Biblische Gedanken zur Schöpfung”, in: Arnold/Hilbrands/Wenzel (Hgg.), Herr, was ist der Mensch, dass du dich seiner annimmst? Beiträge zum biblischen Menschenbild,Witten: SCM R. Brockhaus, 2013, S. 103-113.
  18. Bibel für heute 2014, Gießen: Brunnen, 2013, S. 80-86.
  19. “Die Auferstehung von Jesus – Legende oder Realität?”, in: Bibel und Gemeinde 2/2013, S. 29-36.
  20. “Die Entstehung der Bekenntnisbewegung ‘Kein anderes Evangelium'”, in: Siegfried Hermle/Jürgen Kampmann (Hgg.), Die evangelikale Bewegung in Württemberg und Westfalen. Anfänge und Wirkungen, Bielefeld: Luther-Verlag, 2012, S. 63-73.
  21. Bibel für heute 2013, Gießen: Brunnen, 2012, S. 307-313
  22. “Mein Weg mit der Bibel”, in: Faszination Bibel, September 2011, S. 52-55
  23. Bibel für heute 2012, Gießen: Brunnen, 2011, S. 105-109
  24. “Woher kommen sie? Die Geschichte der Evangelikalen”, in: Stephan Holthaus (Hg.), Die Evangelikalen – wie sie wirklich sind. Daten und Fakten, die jeder kennen sollte, Bonn: Verlag für Kultur und Wissenschaft, 2011, S. 17-21
  25. “Die Stellung der Konfessionen zur Inspiration und Irrtumslosigkeit der Bibel”, in: Holger M. Meding (Hg.), Brückenschlag. Hans-Jürgen Prien zum 75. Geburtstag, Berlin: Wissenschaftlicher Verlag Berlin, 2011, S. 25-41.
  26. Bibel für heute 2011, Gießen: Brunnen, 2010, S. 28-33.
  27. “Der Beitrag der südlichen Baptisten zu Gemeindebau und theologischer Ausbildung in Deutschland”, in: Bibel und Gemeinde, 2/2010, S. 53-63.
  28. “Die Stellung der Konfessionen zur Inspiration und Irrtumslosigkeit der Bibel”, in:Jahrbuch für evangelikale Theologie, 2009, S. 79-95.
  29. “Fehlerlosigkeit – was sonst? Warum wir glauben, dass die Bibel keine Irrtümer enthält”, Teil II. in: Biblisch glauben, denken, leben, 85/2009, S. 2-7.
  30. Bibel für heute 2010, Gießen, 2009, S. 213-218.
  31. “Fehlerlosigkeit – was sonst? Warum wir glauben, dass die Bibel keine Irrtümer enthält”, Teil I, in: Biblisch glauben, denken, leben, 84/2009, S. 4-8.
  32. “Der Angriff auf Ehe und Familie in der nachchristlichen Gesellschaft. Was können Christen zur Stärkung von Ehe und Familie tun?” in: Bibel und Gemeinde, 2/2009, S. 27-34.
  33. “Die Wurzeln der Evangelikalen”, ideaSpektrum 38/2008, S.18-19.
  34. Bibel für heute 2009, Brunnen Verlag Giessen, 2008, S.188-194.
  35. “Herausforderungen des modernen Lebensstils für die christliche Gemeinde”,Biblisch Glauben, Denken, Leben, 80/2008, S. 6-8.
  36. “Die Bibel lehnt Frauenordination ab”, ideaSpektrum, 9/2008, S. 20.
  37. Bibel für heute 2008, Brunnen Verlag Giessen 2007, S.121-128.
  38. “Scheidung und Wiederheirat – was sagt die Bibel?” Bibel und Gemeinde 4/2007, S. 35-40.
  39. “US-Evangelikale in Deutschland – ihr Beitrag zu Gemeindebau und theologischer Ausbildung”, Jahrbuch für evangelikale Theologie, 2007, S.181-194.
  40. “Was ist evangelikal?”, in: Biblisch glauben, denken, leben, 75/2007, S. 1-8.
  41. “Gesund leben. Wie man (psychische) Krankheiten vermeiden kann”, Aufatmen,Nr. 1/2007, S.67f.
  42. “Die Stellung der christlichen Frau in der Gemeinde”, Hartmut Jaeger/Joachim Pletsch (Hrsg.), Emanzipation – ein Irrtum?, Dillenburg 2006, S.76-102.
  43. “Die Stellung der christlichen Frau in der Gesellschaft”, Hartmut Jaeger/Joachim Pletsch (Hrsg.), Emanzipation – ein Irrtum?, Dillenburg 2006, S. 53-64.
  44. “Wie können wir psychischen Krankheiten vorbeugen?” Bibel und Gemeinde,4/2006, S.43-48.
  45. “American Evangelicals in Germany: Their Contribution to Church Planting and Theological Education”, Southwestern Journal of Theology, Volume 47, Number 1, Fall 2004, S.13-24.
  46. “Gilt das Alte Testament heute noch? Gedanken zur Auslegung des Alten Testaments in der christlichen Kirche”, Bibel und Gemeinde 2/2006, S.13-16.
  47. Bibel für heute 2006, Brunnen Verlag Giessen 2005, S. 181-186.
  48. “Gesunde Familien – Die Zukunft von Gemeinde und Gesellschaft”, Jünger & Meister, 3/2005, S. 17-19.
  49. Bibel für heute 2005, Brunnen Verlag Giessen 2004, S. 283-287.
  50. “‘Du lebst falsch!’ oder: Darf ich andere kritisieren?” dennoch, 1/2004, S.44f.
  51. “Nur Umkehr kann uns retten”, Jünger & Meister, 3/2003, S. 20-22.
  52. “Neueste Entwicklungen in der deutschen Evangelikalen Bewegung”, Kirchliche Zeitgeschichte (KZG), 1/2001, 248-260; ebenso in: Jünger & Meister, 1/2003, S.18-23.
  53. Bibel für heute 2004, Brunnen Verlag Giessen, 2003, S.148-156.
  54. “Sind christliche Fundamentalisten gewalttätig?” ideaSpektrum, 42/2001, 21-23; ebenso in: Fundamentalismus – Sind bibeltreue Christen Fundamentalisten? (=idea-Dokumentation 1/2004, S.19-24.
  55. “Wann geht die Welt unter? Biblische Einsichten zum Thema ‘Endzeit'”, dennoch, 1/2001, S.24f.
  56. Bibel für heute 2002, Brunnen Verlag Giessen 2001, S.112-116
  57. “Biblisch-evangelischer Glaube – seine Entwicklung in den letzten 100 Jahren”, In: Jünger & Meister, 2/2000, S. 30-32.
  58. “Ostern – Legende oder Realität?” Jünger & Meister, 1/2000, S. 7-11.
  59. Bibel für heute 2001, Brunnen Verlag Giessen 2000, S. 339-343.
  60. “Gute Perspektiven? Plädoyer für die theologische Ausbildung”, BSB-News, 1/1998, S.4f.
  61. “Klonen – Wissenschaft quo vadis?”, Jünger & Meister, 1/1998, S.12-13.
  62. Bibel für heute 1997, Brunnen Verlag Giessen 1996, S. 171-175.
  63. “Die Gemeinde Jesu in den Wirren der Zeit”, Jünger & Meister, 2/1997, S.16-19.
  64. Bibel für heute 1996, Brunnen Verlag Giessen 1995, S. 321-327.
  65. “Enttäuschte Hoffnung? Die Naherwartung der Wiederkunft Jesu unter den ersten Christen”, Christsein Heute 1995, S. 742f.
  66. “Was ist eigentlich ‘evangelikal’?”, in: dran 5/1994.

 

Rezensionen

  1. Ulrich Wendel (Hrsg.), „Glaubwürdig aus guten Gründen. Warum wir der Bibel vertrauen können“, in: BSB-Journal.de 2/2017, S. 132f.
  2. Hansjörg Hemminger, „evan/ge/li/kal – Von Gotteskindern und Rechthabern“, in: BSB-Journal.de 1/2017, S. 110f.
  3. Daniel Facius, „Die Selbstoffenbarung Jesu in den Bildreden des Johannesevangeliums“, in: Bibel und Gemeinde 4/2017, S. 67.
  4. Jacob Thiessen, „Schöpfung und Menschenwürde. Grundlegende exegetische Ansätze zu Ehe und Homosexualität“, in: ideaSpezial Nr. 3/2017 (Beilage zu ideaSpektrum Nr. 11/2017), S. 8.
  5. Samuel E. Waldron, „Endzeit? Eigentlich ganz einfach! Verständliche biblische Lehre statt komplizierter Systeme“, in: Bibel und Gemeinde 4/2016, S. 77f.
  6. Heinrich Derksen, „Das Gottesdienstverständnis der russlanddeutschen Freikirchen“, in: ideaSpezial Nr. 8/2016 (Beilage zu ideaSpektrum Nr. 41/2016), S. 10f.
  7. Steve Timmis, „Irritation Jesus – Wenn Jesus das doch besser nicht gesagt hätte …“, in: ideaSpezial Nr. 8/2016 (Beilage zu ideaSpektrum Nr. 41/2016), S. 18.
  8. Timothy Keller, „Beten. Dem heiligen Gott nahekommen“, in: ideaSpezial Nr. 2/2016 (Beilage zu ideaSpektrum Nr. 10/2016), S. 14.
  9. Eric Metaxas,  „Wunder. Entdeckungen eines Skeptikers“, in: ideaSpezial Nr. 8/2015 (Beilage zu ideaSpektrum Nr. 48/2015), S. 29.
  10. Hans-Joachim Kuhley, „Der Prophet Jeremia. Sein Leben und sein Werk“, in: ideaSpezial Nr. 6/2015 (Beilage zu ideaSpektrum Nr. 41/2015), S. 15.
  11. Axel Schwaiger, „Geschichte und Gott. Ein Deutungsversuch“, in: ideaSpezial Nr. 6/2015 (Beilage zu ideaSpektrum Nr. 41/2015), S. 5.
  12. Sebastian Engelhardt, Michael Hageböck, “Literatur im Deutschunterricht. Deutungen aus christlicher Sicht”, in: ideaSpezial Nr. 3/2015 (Beilage zu ideaSpektrum 11/2015), S. 6.
  13. Albrecht Kaul, “Wegen Gefährdung des sozialistischen Friedens. Bewegende Schicksale von Christen in der DDR”, in: biblisch glauben, denken, leben Nr. 105 (Nov. 2014), S. 7f.
  14. Peter Zimmerling, “Die Losungen. Eine Erfolgsgeschichte durch die Jahrhunderte”, in: ideaSpezial Nr.5 /2014 (Beilage zu ideaSpektrum 40/2914), S. 8.
  15. David Instone-Brewer, “Der schockierende Jesus”, in: ideaSpezial Nr. 5/2014 (Beilage zu ideaspektrum 40/2014), S. 15.
  16. Gisa Bauer, “Evangelikale Bewegung und evangelische Kirche in der Bundesrepublik Deutschland. Geschichte eines Grundsatzkonflikts (1945-1989)”, in: Bibel und Gemeinde 2/2014, S. 72f.
  17. Donald MacLeod, “Geheimnis Gott. Die Bedeutung der Dreieinheit für Glauben und Leben”, in: ideaSpezial Nr. 5/2013 (Beilage zu ideaSpektrum 48/2013), S. 31.
  18. Gerhard Hörster, “Theologie des Neuen Testaments”, in: Faszination Bibel, Nr. 3/2013, S. 76.
  19. David Gooding / John Lennox, “Opium fürs Volk?”, in: ideaSpezial Nr. 2/2013 (Beilage zu ideaSpektrum 11/2013), S. 15.
  20. Josh McDowell, “Die letzte christliche Generation?”, in: idea-spezial Nr. 5/2012 (Beilage zu idea-spektrum 41/2012), S. 12.
  21. Arno Hohage u.a. (Hg.), “Frau sein, Mann sein in der Gemeinde”, in: idea-spezialNr. 5/2012 (Beilage zu idea-spektrum 41/2012), S. 22.
  22. Wilhelm Pahls, “Lebt er noch? – Schlagt ihn tot!”, Die Autobiographie, Teil 1, in: Biblisch glauben, denken, leben, Nr. 96 (August 2012), S. 6f.
  23. Wilhelm Pahls, “Mit Volldampf durch die Kontinente”, Die Autobiographie, Teil 2, in: Biblisch glauben, denken, leben, Nr. 96 (August 2012), S. 6f.
  24. Alfred Goetz, “Der Isenheimer Altar. Geschichte – Deutung – Hintergründe”, in: idea-Spezial Nr. 2/2012 (Beilage zu idea-spektrum 11/2012), S. 14.
  25. Michael Diener (Hg.), “Grundbegriffe des Glaubens”, in: idea-Spezial Nr. 2/2012 (Beilage zu idea-spektrum 11/2012), S. 18.
  26. Ernst-August Bremicker, “Werk des Herrn. Ein Arbeitgeber, viele Mitarbeiter”, in: idea-Spezial Nr. 2/2012 (Beilage zu idea-spektrum 11/2012), S. 19.
  27. Wolfgang Bühne, “Das Gebetsleben Jesu. Ermutigung und Herausforderung”, in: idea-Spezial Nr. 7/2011 (Beilage zu idea-spektrum 48/2011), S. 19.
  28. Mosab Hassan Yousef, “Sohn der Hamas. Mein Leben als Terrorist”, in: Bibel und Gemeinde 4/2011, S. 78-79.
  29. Harold J. Sala, “Warum wir der Bibel glauben können. Tragfähige Gründe”, in: idea-Spezial Nr. 3/2011 (Beilage zu idea-Spektrum 11/2011), S. 13.
  30. Termine mit Gott 2011. 365 Tage mit der Bibel, in: idea-Spezial 7/2010 (Beilage zu idea-spektrum 48/2010), S. 24f.
  31. Daniel Siemens, “Krisen, Katastrophen & die Bibel”, in: idea-Spezial 6/2010 (Beilage zu idea-spektrum 40/2010), S. 21.
  32. Stephan Holthaus, “Konfessionskunde. Handbuch der Kirchen, Freikirchen und christlichen Gemeinschaften”, Jahrbuch für evangelikale Theologie 2010, S. 328-329.
  33. Ian M. Randall, “Communities of Conviction. Baptist Beginnings in Europe”, Jahrbuch für evangelikale Theologie 2010, S. 341-343.
  34. Winfried Hahn, “Psychische Erkrankungen im Licht der Bibel. Grundlagen für eine biblisch fundierte und fachlich qualifizierte Seelsorge”, Bibel und Gemeinde 3/2006, S. 76-77.
  35. Stephan Holthaus, “Fundamentalismus in Deutschland. Der Kampf um die Bibel im Protestantismus des 19. und 20. Jahrhunderts”, Bibel und Gemeinde 4/1994, S. 74-75.