Seelsorgeprogramm

Übersicht

Viele Menschen kommen mit dem komplexen Leben der modernen Welt nicht mehr zurecht. Zerbrechende Familien, Missbrauch und Mobbing, schulische und berufliche Überforderung sowie fehlende Perspektive sind Indizien dafür. Auch in christlichen Gemeinden finden wir immer mehr Menschen in Not, die Hilfe beim Pastor suchen. Doch weil der Pastor allein mit den vielen Ratsuchenden überfordert ist, müssen ihm seelsorgerlich geschulte Personen zur Seite stehen. Das BIBELSEMINAR BONN bietet ab Herbst 2016 einen dreijährigen Ausbildungsgang an, der neben biblisch-theologischem Wissen fundierte Kenntnisse im Bereich der biblischen Seelsorge vermittelt.

Die Studierenden sollen neben grundlegenden theologischen Fächern wie Bibelkunde, Exegese, Dogmatik, Hermeneutik, Homiletik usw. das weite Feld der Seelsorge kennenlernen. Wir integrieren dazu das bewährte Seelsorgekonzept „Coram Deo“ in unser Curriculum. „Coram Deo“ (zu deutsch: in der Gegenwart Gottes) ist ein 360 Vorlesungsstunden umfassendes Programm, das alle wichtigen Aspekte der Seelsorge anspricht. Dazu gehören die biblischen Grundlagen der Seelsorge ebenso wie die Seelsorge an ängstlichen, depressiven und trauernden Menschen. Auch die Seelsorge an Paaren, Familien und Singles nimmt einen zentralen Platz ein. Ergänzend zum theoretischen Unterricht wenden die Studierenden das Gelernte unter Aufsicht von Supervisoren in der gemeindlichen Praxis und im Beratungsgespräch an.

Voraussetzungen für den Besuch des Seelsorgeprogramms sind die Fachoberschulreife und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder die Fachhochschulreife bzw. allgemeine Hochschulreife. Wir erwarten von jedem Bewerber, dass er mindestens 18 Jahre alt und seit drei Jahren Mitglied einer christlichen Gemeinde sowie aktiver Mitarbeiter in einem Gemeindebereich ist.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten die Absolventen ein Abschlusszeugnis vom BSB und ein Zertifikat vom Institut für Seelsorge „Coram Deo“. Sie können sich damit für eine Stelle als Seelsorger bzw. Lifecoach in einer Gemeinde oder einem christlichen Werk bewerben. Vor allem aber sollen sie als ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in ihre Gemeinden zurückgehen und ihrer Gemeindeleitung im immer größer werdenden Bereich der Seelsorgearbeit zur Seite stehen.

Das Bibelseminar Bonn ist eine freikirchliche theologische Ausbildungsstätte mit evangelikaler Prägung. 1993 in Bonn gegründet, befindet es sich heute in Bornheim bei Bonn und bietet eine dreijährige Ausbildung („Collegeprogramm“), eine theologische Abendschule, eine theologische Fernschule, das Institut für Seelsorge „Coram Deo“, eine theologische Online-Schule (in Zusammenarbeit mit dem ERF in Wetzlar) und ein Seminarprogramm an. Insgesamt werden über 300 Studenten betreut, von denen etwa 100 in Vollzeitprogrammen studieren. Das BSB befindet sich auf einem fünf Hektar großen Gelände in landschaftlich reizvoller Gegend mit sehr guter Anbindung (S-Bahn, DB und Autobahnanschluss) an Bonn und Köln. Die leistungsstarken Universitäten Bonn und Köln mit ihrem breiten Angebot an Studienmöglichkeiten und großen Bibliotheken sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln in etwa zehn bzw. zwanzig Minuten zu erreichen. An einem Wochenende pro Monat finden Vorlesungen in Gummersbach statt. Die Studenten müssen auf eigene Kosten dorthin fahren, jedoch mit keinen zusätzlichen Ausgaben für Kost und Logis rechnen.

Die Gebühren betragen zur Zeit 145 Euro monatlich. Für Unterkunft und Verpflegung sorgt jeder Studierende selbst. Das Bibelseminar Bonn ist bei der Vermittlung von Zimmern behilflich. Die Studierenden können für den Studiengang Schüler-BAföG beantragen.

Für Unterkunft und Verpflegung sorgt jeder Studierende selbst (das Bibelseminar Bonn hat kein Internat). Das Bibelseminar Bonn ist jedoch bei der Vermittlung von Wohnungen und WG-Zimmern behilflich.

Für die Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • ein ausgefüllter Bewerbungsbogen;
  • drei Referenzen in separaten Umschlägen;
  • tabellarischer Lebenslauf mit einer Übersicht Ihrer Schulbildung, Berufsausbildung und Ihrer Arbeits- und Praktikumsstellen;
  • persönliches Zeugnis, wie Sie zum persönlichen Glauben an Jesus Christus gekommen sind;
  • Beschreibung welche Dienste Sie in Ihrer Gemeinde wahrnehmen oder wahrgenommen haben, welche Erfahrungen Sie dabei gesammelt haben und welche Aufgaben Ihren Gaben und Fähigkeiten entsprechen;
  • Beschreibung der Finanzierung des Studiums
  • Kopien der Diplome bzw. Zeugnisse (Schulabschluss, Berufsschule, Hochschule, abgeschlossene Berufsausbildung u.ä.);
  • zwei Passbilder.

Für die Bearbeitung der Anmeldeformulare ist der vom BSB beauftragte Dozent zuständig. Die Anmeldeunterlagen werden außerdem vom Schulleiter oder Studienleiter durchgesehen. Im Zweifelsfall wird die endgültige Entscheidung von der Leitung des BSB getroffen. Der Bewerber wird dann über die Entscheidung informiert.

Bewerbungsschluss ist jedes Jahr der 31. August. Im Individualfall können Bewerbungen auch später eingereicht werden.

Bald wird es die Möglichkeit geben sich über unsere Webseite auch online zu bewerben. Bis dahin laden Sie sich die Bewerbungsunterlagen herunter und senden uns diese ausgefüllt per Post zu.

Das Schuljahr 2017/2018 beginnt am 18. September 2017. Weitere Infos folgen für die angehenden Studierenden Anfang September.

Curriculum

Einführung ins Studium – 0,5 SE

Deutsch* – 12 SE

 

* Im Fach Deutsch werden folgende Schwerpunkte gesetzt:

Sem. I: Sprachlehre (Grammatik) und Satzlehre (Syntax)
Sem. II: Rechtschreibung (Orthographie) und Zeichensetzung (Interpunktion)
Sem. III: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
Sem. IV: Textinterpretation
Sem. V: Rhetorik / Didaktik
Sem. VI: Praxis des wiss. Arbeiten

Einführung ins Alte Testament – 5 SE
Einführung ins Neue Testament – 5 SE
Hermeneutik I + II (Auslegungsmethoden der Bibel) – 3 SE
Umwelt des AT & NT – 3 SE
Geschichte der hist.-kritischen Methode – 2 SE
Das Gesetz in der Heilsgeschichte – 2 SE
Exegese AT: Sprüche, Hosea – 4 SE
Exegese NT: Römer – 2 SE

Grundzüge biblischer Dogmatik – 2 SE
Eigentliche Theololgie – 1 SE
Christologie – 1 SE
Pneumatologie – 1,5 SE
Anthropologie, Angelologie – 1 SE
Soteriologie – 1,5 SE
Ekklesiologie – 2 SE
Eschatologie – 1,5 SE
Biblische Ethik – 3 SE

Kirchengeschichte I + II – 2 SE
Kirchengeschichte III – 2 SE
Kirchengeschichte IV – 1 SE
Kirchengeschichte V – 1 SE
Konfessionskunde – 2 SE

Dynamik biblischer Seelsorge – 2 SE
Prozess biblischer Seelsorge – 2 SE
Beziehung des Seelsorgers zum Ratsuchenden – 2 SE
Anwendung der Bibel in der Seelsorge – 2 SE
Seelsorge an Menschen mit Abhängigkeiten – 2 SE
Seelsorge an Menschen mit Ängsten – 2 SE
Seelsorge an Menschen mit unkontrollierten Affekten – 2 SE
Seelsorge an depressiven Menschen – 2 SE
Seelsorge an Ehepaaren und Singles – 2 SE
Seelsorge an Familien – 2 SE
Seelsorge an Menschen in Krankheit und Leid – 2 SE
Seelsorge an Menschen in Lebenskrisen – 2 SE
Christliche Psychotherapie – 1 SE
Homiletik I + II – 4 SE
Pastoraltheologie/Frauenarbeit – 2 SE
Prinzipien biblischer Leiterschaft – 2 SE
Kinderarbeit – 1,5 SE
Teenager- und Jugendarbeit – 1,5 SE
Postmoderne Jugend – 2 SE
Pädagogik – 2 SE
Ehe und Familie – 1,5 SE
Gaben und Aufgaben in der Gemeinde – 1 SE
Geistliches Leben – 1 SE
Seelsorge und Okkultismus – 1 SE
Mentoring – 1 SE
Andachten / Missionsberichte ** – 12 SE
Christl. Dienst / Reflektion *** – 15 SE

 

 

**Die geistliche Besinnung (Andachten) und die Missionsberichte mit insgesamt 12 SE finden in jedem Semester mit 2 SE statt.

***Die Christlichen Dienste mit insgesamt 15 SE finden in jedem Semester mit 2,5 SE statt (2 SE Christlicher Dienst und 0,5 SE Reflexion).

Der Dreijahreskurs umfasst insgesamt 146 Studieneinheiten (SE). Eine Studieneinheit hat 15 Unterrichtsstunden (Ust.). Weiterhin gehören zum dreijährigen Programm 33 Wochen Praktika (in jedem Studienjahr 2 Wochen im Februar und 9 Wochen im Sommer).

Jüngerschaftskurs „Das Leben meistern“ – 2 SE
Kultur und Evangelium – 2 SE
Gemeindegründung – 2 SE
Missiologie (Missionstheol. u. -geschichte) – 3 SE
Mission unter Randgruppen – 1 SE
Religionskunde – 2 SE
Sektenkunde – 1,5 SE

Seelsorgeprogramm
Seelsorgeprogramm