Partner

Bund evangelischer Freikirchen (taufgesinnte Gemeinden)

Das Bibelseminar Bonn wurde 1993 von Pastoren und Gemeinden des Bund evangelischer Freikirchen (taufgesinnte Gemeinden) gegründet. In den vergangenen 20 Jahren ist das BSB Ausbildungsstätte des Bundes und arbeitet in verschiedenen Projekten wie z.B. einer überregionalen Predigerkonferenz und Schulungen eng zusammen.

Southwestern Baptist Theological Seminary

Seit Herbst 2005 bieten wir mit unserer Partnerschule, dem “Southwestern Baptist Theological Seminary” (SWBTS), ein zweijähriges Weitertudium an. SWBTS ist eine international anerkannte Hochschule in Fort Worth (Texas/USA) mit zur Zeit sechs Fachbereichen und etwa 3300 Studenten. Die Hochschule gehört zum Verband der Südlichen Baptisten (“Southern Baptist Convention”), einer 15 Millionen Mitglieder umfassenden Kirche mit evangelikalem Profil.

Forum evangelischer Freikirchen (FeF)

Das Forum evangelischer Freikirchen ist ein Zusammenschluss von freikirchlichen Gemeinden, mit dem Ziel bibeltreue Lehre in den Gemeinden zu fördern. Ebenso dient der Zusammenschluss dem geistlichen Austausch zwischen den Gemeinden und der gegenseitigen Unterstützung von Pastoren, Leitern und Predigern.

Das Forum hat keine juristische Form, denn es versteht sich als Netzwerk von Gemeinden, die durch ein gemeinsames Leitbild verbunden sind.

In Zusammenarbeit mit den Südlichen Baptisten und dem Bibelseminar Bonn veranstaltet das Forum evangelischer Freikirchen alle zwei Jahre die Predigerkonferenz in Lemgo.

Bund der Südlichen Baptisten

Die Südlichen Baptisten sind die größte evangelische Gemeindebewegung in den USA. Ihre 43.000 Gemeinden zählen etwa 16 Mio. Mitglieder. Southwestern Baptist Theological Seminary (www.swbts.edu) und fünf weitere Seminare gehören zum Bund der Südlichen Baptisten. Seit einigen Jahren kooperiert das SWBTS mit dem Bibelseminar Bonn. Ihr Missionswerk „International Mission Board“ (www.imb.org) hat weltweit ca. 2500 Missionare. Mehrere Vertreter des Südlichen Baptistenbundes sind als Redner auf der Predigerkonferenz dabei.

International Community of Mennonite Brethren

ICOMB

The International Community of Mennonite Brethren (ICOMB) is made up of 21 national churches in 19 countries. Our global family has approximately 450,000 members. ICOMB exists to facilitate relationships and ministries to enhance the witness and discipleship of its member national churches – connecting, strengthening and expanding. ICOMB is connected to Mennonite Brethren and other Anabaptist organizations. Read more about our National ChurchesExecutive Committee, and History.

Museum für Russlanddeutsche Kulturgeschichte

RDD

Russlanddeutsche – Wer sind sie? Wo kommen sie her? Wie haben sie gelebt?
Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte in Detmold. So soll eine Brücke zwischen der Geschichte und der Gegenwart der Russlanddeutschen in Deutschland gebaut werden. Damit wird auch ein Bereich deutscher und europäischer Geschichte gezeigt, der in bundesdeutschen Museen bisher kaum berücksichtigt wird. Die Besucherinnen und Besucher entdecken in dem Museum einen Ausschnitt aus der gemeinsamen deutschen, russlanddeutschen und russischen Geschichte – eine facettenreiche Geschichte von Auswanderung, Migration und Integration mit hoher politischer Alltagsaktualität.