BSB Logo
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bibel & Gewissen: Internationale Online-Konferenz anlässlich der Rede Martin Luthers auf dem Reichstag zu Worms vor 500 Jahren

Das Bibelseminar Bonn präsentiert eine Online-Veranstaltung zum 500. Jahrestag von Martin Luthers mutiger Rede auf dem Reichstag zu Worms. Mit Luthers Berufung auf die Bibel und das Gewissen als Richtschnur gewann die Reformation einen ungeheuren Aufschwung. Das moderne Verständnis von Gewissen lässt sich auf Luther zurückführen.

„...wenn ich nicht durch Zeugnisse der Schrift und klare Vernunftgründe überzeugt werde; denn weder dem Papst noch den Konzilien allein glaube ich, da es feststeht, daß sie öfter geirrt und sich selbst widersprochen haben, so bin ich durch die Stellen der heiligen Schrift, die ich angeführt habe, überwunden in meinem Gewissen und gefangen in dem Worte Gottes. Daher kann und will ich nichts widerrufen, weil wider das Gewissen etwas zu tun weder sicher noch heilsam ist. Gott helfe mir, Amen!“ Martin Luther, 18. April 1521, entnommen aus: www.luther.de: Der Reichstag zu Worms.

16 internationale Referenten halten 15-minütige Vorträge und haben anschließend 5 Minuten Zeit für Fragen und Kommentare. Es wird keine Aufzeichnung geben. Eine Live-Teilnahme während der unten genannten Zeitfenster ist die einzige Möglichkeit, die Vorträge zu sehen und Fragen zu stellen. Bei dieser Veranstaltung geht es sowohl um Geschichte als auch um aktuelle Ereignisse.

Diese kostenlose Veranstaltung wird über Zoom Pro am Freitag, 16.4. und Samstag, 17.4. jeweils von 18:30 – 21:30 Uhr in Deutsch und Englisch mit Simultanübersetzung angeboten. Anmeldung bis zum 15.04.2021

 

Bible & Conscience: International Online Conference on the Occasion of Martin Luther’s Speech at the Diet in Worms 500 years ago

Bibelseminar Bonn presents an online event on the 500th anniversary of Martin Luther’s courageous speech at the Diet of Worms. With Luther’s reference to the Bible and his conscience as his guiding principles, the Reformation gained tremendous momentum. The modern understanding of conscience can be traced back to Luther.

Unless I am convinced by Scripture and plain reason – I do not accept the authority of the popes and councils, for they have contradicted each other – my conscience is captive to the Word of God. I cannot and I will not recant anything for to go against conscience is neither right nor safe. God help me. Amen.“ Martin Luther, April 18, 1521, retrieved from: Martin Luther’s Life: The Imperial Diet of Worms.

16 international speakers will give 15-minutes presentations with 5 minutes afterwards for questions and comments. There will be no recording. A live participation during the below-mentioned time slots is the only way to see the presentations and ask questions. This event will cover both history and current events.

This free event will be offered via Zoom Pro on Friday, 4/16 and Saturday, 4/17, both from 6:30 PM – 9:30 PM Berlin time in German and in English with simultaneous translations. Sign up for free until 04/15/2021.

 

 

 

Freitag/Friday | 16.4.2021 | 18.30-21.30h (ET + 6 hours, PT + 9 hours)
18.30-18.35Dr. Dietmar Schulze
18.35-18.55Dr. Friedhelm JungLuther’s understanding of the Bible | Luthers Bibelverständnis
18.55-19.15Dr. med. Samuel PfeiferThe psychology of conscience | Die Psychologie des Gewissens (14 min video with/mit Q & A)
19.15-19.35Alexander SchickLuther in Worms
19.35-19.55Dr. Daniel FaciusFaith and Reason in Luther’s work | Glaube und Vernunft bei Luther
19.55-20.05Pause/Break
20.05-20.25Eduard FriesenLuther’s Reference to Conscience, Between Subjectivity, Exegesis and Regula Fidei | Luthers Bezug auf das Gewissen, zwischen Subjektivität, Exegese und Regula Fidei
20.25-20.45Dr. Michael WhitlockThe concept of conscience in the Theologia Deutsch | Die Rolle des Gewissens in der Theologia Deutsch
20.45-21.05Dr. Octavio EsquedaThe Bible and Conscience in Three Important Spanish Reformers | Bibel und Gewissen bei drei wichtigen spanischen Reformatoren
21.05-21.25Dr. Trey DimsdaleThe effects that the Reformation had on the law and jurisprudence | Die Auswirkungen, die die Reformation auf das Recht und die Jurisprudenz hatte
21.25-21.30Dr. Dietmar Schulze
Samstag/Saturday | 17.4.2021 | 18.30-21.30h.
18.30-18.35Dr. Dietmar Schulze
18.35-18.55Dr. Heinrich KlassenThe role of the conscience among Anabaptists | Die Rolle des Gewissens bei den Täufern
18.55-19.15Dr. Ralf SchowalterThe Importance of conscience in Hans Denck’s work | Stellung des Gewissens bei Hans Denck
19.15-19.35Dr. Heinrich DerksenThe Relationship between Bible and Conscience in the Russian-German Context of Free Churches. | Das Verhältnis von Bibel und Gewissen im russlanddeutschen Kontext freikirchlicher Gemeinde.
19.35-19.55Johannes DyckConscience and Faith in the USSR | Gewissen und Glaube in der Sowjetunion
19.55-20.05Pause/Break
20.05-20.25Rev. Jayabalan MurthyLutheran mission among Dalits in Pandur, Tamil Nadu | Lutherische Mission unter Dalits in Pandur, Tamil Nadu
20.25-20.45Uwe HeimowskiThe abused conscience | Das missbrauchte Gewissen
20.45-21.05Daniel VullriedeChristian Community and the Gray Areas of Conscience – Impulses from Romans 14 and 1 Corinthians 8 |Christliche Gemeinschaft und die Grauzonen des Gewissens – Impulse aus Römer 14 und 1.Korinther 8
21.05-21.25Dr. Dietmar SchulzeThe struggle for and with conscience – conscience and the sectarian mindset | Der Kampf ums und mit dem Gewissen – Das Gewissen und die sektiererische Gesinnung
21.25-21.30Dr. Dietmar Schulze